Castillo de Guanapay

Lanzarote: Castillo de Guanapay
Lanzarote: Castillo de Santa Barabara

Diese Burg befindet sich ganz in der Nähe von Teguise. Sie wurde auf dem Vulkan Gunapay erbaut und der Blick hier über fast die ganze Insel ist atemberaubend. Vielleicht wären es dieersten Normannen, die im 14. Jahrhundert (1386)hier einen Wachturm errichteten, um den später Sancho Herrera, der erste Lehnsherr der Insel, eine Festung baute. Von den Piraten zerstört, musste sie 1588 von Leonardo Torriani, Architekt und Philipp II, wiedererbaut werden.

Lanzarote: Castillo de Guanapay: Einzelheiten

Ende des 18. Jahrhunderts baute man in die Mitte der Caldera des Vulkans eine Zisterne und Anfang dieses Jahrhunderts diente es als Taubenschlag für das Militär. Im Laufe der Zeit wurde der Zustand der Burg immer schlechter und man beschloss Zunächst 1977 und später 1989 eine Restauration vorzunehmen.

Lanzarote: Castillo de Guanapay: Brücke

Heute ist sie das Museo del Emigrante und beinhaltet ein graphisches Dokumentenarchiv mit geschichtlichen Urkunden, schiffahrtskundlichen Karten, Vertragsurkunden u.s.w., wie auch Dokumente und Utensilien aus dem Besitz der kanarischen Auswanderer. Hier finden wir auch den dokumentalen Beweis dafür, dass Bewohner der Stadt Teguise als Auswanderer vor den Vulkanausbrüchen von 1730 die Stadt San Antonio in Texas, USA, gegründet haben.